Vom Baum zum Tisch - Ein Möbelstück entsteht!


Die einzelnen Baumstämme kaufen wir direkt bei den Forstämtern und bei Landwirten ein und schneiden Sie anschließend auf unserer eigenen Blockbandsäge auf unsere Masse ein. Wir achten dabei sehr auf die richtige Holzauswahl: Bereits jetzt müssen wir entscheiden, was aus dem Baum später wird. Je nach Grösse, Form und Farbe des Stammes schneiden wir dünnere Bretter aus denen dann Kommoden und Schränke entstehen oder 5cm dicke Dielen für Tische und Betten. Für die besonders ausdrucksstarken Möbel verwenden wir urig gewachsene Stämme. Natürliche Unregelmäßigkeiten wie Beulen, Knollen oder gesund verwachsene Äste arbeiten wir ganz gezielt mit ein. Sie erhalten die Einzigartigkeit des Baumes und verleihen dem Möbelstück sein eigenes Gesicht, seinen eigenen Charakter.

Nachdem das Holz mit unserer Blockbandsäge zu Brettern und Dielen gesägt wurde, wird es anschließend luftig aufgestapelt und mindestens 2-3 Jahre gelagert. Das Holz hat Zeit zum Reifen, seine Spannungen zu verlieren und einen Großteil der Feuchtigkeit abzugeben.


Vor dem Verarbeiten wird die restliche Feuchtigkeit dem Holz in unserer eigenen Trockenkammer entzogen. Dies bewirkt auf die Dauer verzugsfreie Möbel. Somit ist jedes unserer Werke ein Unikat, hat seinen eigenen, unverwechselbaren Charakter. Die Schönheit der Natur bleibt erhalten. Wir verfeinern nur mit unserer Hände Arbeit, was die Schöpfung uns gibt... Bis zum fertigen Möbelstück ist aber noch viel Zeit und Arbeit notwendig.

Erst jetzt beginnt der eigentliche kreative Teil der Arbeit. Die einzelnen Bretter werden ausgesucht, zugeschnitten, verleimt und bearbeitet. Von der Natur vorgegebene Formen und Strukturen werden in die einzelnen Stücke mit einbezogen. Es entstehen Unikate aus edlem Holz mit unverwechselbarer Optik und Form.

Und ein ganz interessanter Punkt: Allen Liebhabern unserer Produkte bieten wir die Möglichkeit, den Kreationen den “letzten Schliff” zu verleihen: Sie schleifen meist von Hand die Rundungen nach, bis die sich wie ein Handschmeichler samtig weich anfühlt, um anschließend das Bienenwachs aufzutragen und zu polieren. So können sie selbst erleben, wie viel Mühe und Sorgfalt in so einem Naturform - Möbel steckt, um dann aber auch stolz zu sein auf die Arbeit der eigenen Hände. So erleben sie, wie so ein Begleiter für`s Leben entsteht.

Unsere Möbel sind Unikate und werden mit grosser Sorgfalt und Liebe gemacht, wir gehen auf die individuellen Wünsche unserer Kunden ein.